Samstag, 22. März 2014

Frühlingsgefühle und Big Beach Bag

Endlich Frühling! Wie haben wir die Sonne die letzten Tage genossen. Ich  blühe jedes Jahr so richtig auf, wenn es langsam wieder heller und wärmer wird. Gestern habe ich dann ein paar Blümchen gekauft und eingepflanzt. Ist das nicht Frühling pur? Den Weidenkorb hat übrigens mein Papa gemacht. ;)




Und bei den Temperaturen haben natürlich die warmen Wintermützen ausgedient. Morgens auf dem Weg zum Kindergarten ist es aber noch recht frisch, also musste etwas für die Übergangszeit her. Die Lolle Kap ist ideal dafür. Einmal für die Große und einmal für den Kleinen (als Model musste wegen Mittagsschlaf die Große herhalten).



Auch im Kinderzimmer zog der Frühling ein. Ich bin ja schon die ganze Zeit so nebenbei etwas am Aufhübschen. Nun ist die "tote Ecke" hinter der Tür optimal ausgenutzt und in meinen Augen total schön geworden.






Die Regale, in denen die Bücher stehen sind die Gewürzregale Bekväm vom Schweden für 2,99 €/Stück. Die Hängeaufbewahrung lag seit unserem Umzug im Dachboden. Mit Häkelblümchen- und -schmetterlingen hat sie nun eine neue Bestimmung gefunden und sieht jetzt richtig toll aus. Der Haken oben ist eigentlich für Blumenampeln gedacht. Ich finde die Ecke jetzt richtig schick. Auch mit wenig Geld kann man es sich so richtig gemütlich machen.

Und jetzt kommt mal wieder was für mich. In meinem letzten Post habe ich euch ja schon einen kleinen Vorgeschmack gezeigt und nun ist sie endlich fertig. Meine Big Beach Bag in Medium. Was soll ich sagen - ich bin verliebt. Ein echtes Raumwunder, gerade, wenn man mit zwei Kindern unterwegs ist und nicht immer die Wickeltasche mitschleppen will. Außerdem ist sie wirklich schnell genäht (wenn man dran bleiben kann). Und weil ich sie so toll finde, habe ich gestern noch den passenden Taschenbaumler dazu gehäkelt, eine Lola von Elealinda. Ich bin happy!





1 Kommentar:

  1. Gratuliere!
    Es sieht richtig toll aus bei dir. Da spürt man förmlich den frühling. :)
    Auch hier im Wallis haben wir seit mehreren Tagen fast (zumindest für eine Norwegerin) sommerliche Temperaturen gehabt.
    Heute ist es aber kühler geworden. Der Regen tut gut.
    Aber wir wissen doch: "Visst skal våren komme!"

    Liebe Grüsse
    Liv (Swissie)

    AntwortenLöschen