Donnerstag, 6. Juni 2013

Jersey - mein erster Versuch

... und ich bin entzückt.

Hallo zusammen, nun wohnt meine Nähma schon gut 9 Monate bei mir und bisher habe ich mich nicht an Jersey-Stoffe getraut. Meine Tochter macht gerade Urlaub bei Oma, damit ich mich etwas erholen kann. Der Babybauch ist kurz vor´m Platzen und mein Kreuz macht auch nicht mehr so recht mit, sodass mir jeder Schritt weh tut und der Gang von der Küche ins Wohnzimmer den Anstrengungsfaktor eines Marathonlaufs bedeutet. Kurz und gut - ich bin gerade kinderlos (wenn man den Bauchzwerg mal ausklammert) und so habe ich mich endlich mal zwei Nähprojekten gewidmet, die mir schon eine ganze Weile unter den Nägeln brennen.

Hier als der erste Versuch mit Jersey. Es ist zwar ein recht einfaches Projekt, aber ich muss sagen, dass ich es mir wesentlich schwieriger vorgestellt habe. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. So bekommt meine Große eine tolle kurze Hose. Sehr praktisch bei Kindern, die gerade trocken werden. Die lässt sich schön schnell ausziehen. ;) Habe ich übrigens schon erwähnt, dass mir die Farbkombi blau-rot-weiß gerade seeeehr gut gefällt? Ich bin ja sowieso nicht so der Rosa-Fan und diese Kombi passt für Jungs und für Mädchen. Wer weiß, vielleicht überlebt die Hose ja so lange, bis sie Nr. 2 anziehen kann. Geschlecht übrigens unbekannt.



Auf jeden Fall bin ich happy und werde mich wohl in Zukunft noch öfter an Jersey versuchen, es gibt ja sooo viele schöne Schnittmuster.

Achja, die Zwillingsnadel habe ich in dem Zug auch gleich noch ausprobiert. Sieht gut aus, oder?

Hach, was bin ich stolz auf mich! :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen