Dienstag, 26. Februar 2013

Joghurt selbermachen....

.... heißt meine Neueste Leidenschaft. Geht schnell, schmeckt lecker und spart auch noch Geld.

Hab ihr das schon mal versucht? Ich habe keinen Joghurtmaker und wusste aber von einer Freundin, dass es  auch ohne geht. Also habe ich einen Testlauf gewagt und was soll ich sagen - ich bin begeistert.


Und für alle, die es mal nachmachen wollen - hier meine Version.

1 l Vollmilch (keine H-Milch) auf ca. 40°C erwärmen, dann ca. 250 g fertigen Joghurt (beim ersten Mal gekauften, danach eben von der letzten Ladung selbstgemachten) unterrühren. Wenn ihr den Joghurt etwas fester mögt, dann gebt etwas mehr Joghurt dazu. Das ganze gut miteinander verrühren, aber achtet auf die Temperatur. Dann füllt ihr die Mischung in Gläser, deckt sie mit Alufolie ab und stellt sie in den auf 40°C vorgeheizten Backofen. Jetzt könnt ihr den Ofen ausschalten. Die Masse muss nun ca. 10 Stunden ruhen. Dann stellt ihr die Gläser noch ein paar Stunden in den Kühlschrank und ihr könnt genießen.

Lasst es euch schmecken!!!

Kommentare:

  1. Ja, das geht gut. Habe ich auch mehrmals gemacht.

    Kos deg med youghurten! Den smaker kjempegodt! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Und schmeckt der? Ich ess ja leider nicht so viel Joghurt, dass sich der Aufwand lohnt :( Klingt aber gut.

    LG Gnupi

    AntwortenLöschen